Tischlerei in der 5. Generation

Die Anfänge unserer Tischlerei reichen bis in das Jahr 1895 zurück. Seit damals
wurden die erworbenen Berufserfahrungen, das handwerkliche Können und Fach-
wissen immer vom Vater an den Sohn, in der nun schon fünften Generation, weitergegeben.

Seit der Gründung befindet sich unsere Tischlerei am gleichen Standort. Die
Firma wurde, um den technischen Anforderungen gerecht zu werden, in den
letzten Jahren kontinuierlich vergrößert und modernisiert.

Kaspar Adam Schröter

gründete die Firma ca. 1895 in Oberdorla.

Er arbeitete in den Wintermonaten als Tischler in einer kleinen Werkstatt über den Wirtschaftsräumen seiner Landwirtschaft.

Armin Schröter

besuchte die Süddeutsche Schreinerfachschule in Nürnberg
und vergrößerte die Tischlerei 1927 durch den Bau eines neuen Werkstattgebäudes.

Paul Schröter

wurde 1952 zum Tischlermeister ernannt und brachte
die Firma durch die für private Handwerker oft schwierige Zeit der Planwirtschaft.

Georg Schröter

(Ing. für Holztechnik) hat nach seiner Übernahme 1987 die Tischlerei kontinuierlich vergrößert und modernisiert. Somit können wir auf einer Werkstattgröße von ca.550m² produzieren.

Roberto Schröter

legte 2011 die Meisterprüfung in Bad-Wildungen ab und leitet seitdem mit seinem Vater gemeinsam die Tischlerei.

Qualität - Tradition - Erfahrung

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Tischlerei